Salutschützen

Die Salutschützengruppe wurde im Jahre 1997 in Anbetracht des verpflichtenden Vereinsnamens, im besonderen aber aus echter Freude an der Sache, gegründet. Seither wird eifrig bei Geburtstagen und anderen wichtigen Gelegenheiten, unter Anleitung unseres Schussmeisters Franz Marb, Salut geschossen.

stehend v. l. Frank Weinhardt, Winfried Ziegler, Rainer Braun, Lothar Bürmann, Ingeborg Gaumert, Wolfgang Gaumert, Dr. Peter Bittner, Josef Dussmann sen., Christian Görtz, Martin Schormair, Franz Marb - knieend v. l. Jürgen Krass, Detlev Montag, Josef Dussmann jun., Werner Gellner - liegend v. l. Stefan Ziegler, Andreas Naistet
Auf dem Bild fehlen: Wolfgang Sumperl, Ernst Pflaum, Josef Kreuzer und Helmut Brand

Folgende Voraussetzungen sind zu erfüllen:

  • Mitgliedschaft im Verein (Satzung der Königlich Priv. Feuerschützen-Gesellschaft Aichach gegr. 1414)
  • Jahresbeitrag € 52,00
  • UNBEDENKLICHKEITSBESCHEINIGUNG
  • nach § 34 Abs. 2 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz
  • Prüfung gemäß $ 27 Abs. 3 Nr. 2 Sprengstoffgesetz
  • Vereinskleidung (von 2014), Hut, Weste, Vereinsjacke, weißes Hemd, Schützenspange, lange Lederhose, Trachtenschuhe.
  • Regelmäßig am Trainingsschiessen teilzunehmen
  • den Ausführungen des Schussmeisters zu folgen.

Aichach, den 29. Mai 2014

1. Schützenmeister

Franz J. Marb

 

Nach oben